Aktuelles

Spargel tut Kindern gut

Verena Wassermann vom Vorstand der Kinderstiftung Essen dankte den engagierten Köchen für die tolle Aktion.

Bildnachweis: Kinderstiftung Essen

Club der Köche Essen schälte Spargel zugunsten der Kinderstiftung.

Spargel und Kinder – wie passt das zusammen? Zum einen, weil auch Kinder das gesunde Gemüse lieben können, und zum anderen, weil man mit Spargel ganz wunderbar Gutes tun kann für Kinder. Wie das geht, zeigten engagierte Mitglieder des Clubs der Köche Essen e.V.  bei einer Spargelschälaktion zugunsten der Kinderstiftung Essen.

Peter Hedtfeld, Erster Vorsitzender des Clubs der Köche Essen, und sein ehrenamtliches Team hatten am 17. und 18. Mai an ihrem geräumigen Spargelstand im Allee-Center Essen alle Hände voll zu tun. Hier ein Kilo Spargel schälen, dort einen Teller Spargelsuppe reichen, dazu noch Spargelbrot verkaufen und Sekt ausschenken. Fast 50 Mitglieder des Clubs wechselten sich ab, um insgesamt 400 Kilogramm Spargel bester Qualität zu verarbeiten und alle Kundenwünsche zu erfüllen. Nebenbei gaben die Spargelprofis – allesamt gelernte und auszubildende Köche – gratis Tipps für die Zubereitung.

„Ich bin schon seit Beginn der Spargelschälaktion vor 33 Jahren dabei“, berichtet Peter Hedtfeld. Am zweiten Tag der Aktion spürt er deutlich, dass schon etliche Pfund des frischen Gemüses durch seine Hände gegangen sind. Aber der Gedanke an den guten Zweck beflügelt ihn: „Das Programm ‚Fünf am Tag – machen Kinder stark‘ der Kinderstiftung Essen begrüßen wir sehr“, sagt der Erste Vorsitzende des Clubs. Deshalb soll der Erlös in diesem Jahr an die Kinderstiftung Essen gehen.

Verena Wassermann vom Vorstand der Kinderstiftung ist begeistert von der Aktion und dankt den Köchen für die wertvolle Unterstützung, die Essener Kindern zugute kommt. Nach einem kurzen Interview und Fotoaufnahmen am Spargelstand greift auch sie zum Spargelschäler. „Ich koche sehr gerne und probiere gerne Neues aus“, verrät die Essenerin. „Frischen Spargel esse ich am liebsten ganz einfach mit Olivenöl und Salz.“ Die Erfahrungen aus dem Gesundheitsprogramm „Fünf am Tag – machen Kinder stark“ zeigen, dass auch Kinder beim Essen experimentierfreudig sind, wenn man ihnen unterschiedliche Lebensmittel anbietet und sie an der Zubereitung der Mahlzeiten beteiligt.

Über ernährungsbewussten und kochbegeisterten Nachwuchs freut sich der Club der Köche: Der Berufsverband verfolgt das Ziel, den Köche-Nachwuchs zu fördern, die Attraktivität des Berufes darzustellen, fachliche Belange zu thematisieren und den Austausch untereinander zu pflegen.

Zur Kinderstiftung Essen

Die Kinderstiftung Essen und ihre Gründer engagieren sich seit 1984 für die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien. Ihr Ziel ist es, eine kindgerechte Großstadt zu schaffen und Kindern nachhaltige Zukunftsperspektiven zu geben. Die Kinderstiftung pflegt dazu eine enge strategische Kooperation mit dem Oberbürgermeister und dem Jugendamt der Stadt Essen.

 

 

 

18.05.2019