Aktuelles

Ministerpräsident Armin Laschet würdigt Engagement der Kinderstiftung Essen

Die Kinderstiftung Essen freute sich über den Besuch von Ministerpräsident Armin Laschet und Oberbürgermeister Thomas Kufen. (Foto: Silke Lenz/Presseamt Essen)

NRW-Tag: Freude über prominenten Besuch am Stand der Kinderstiftung Essen. Ehrenamtliches Engagement macht viel Freude – und eine Menge Arbeit. Das erleben die Mitglieder aus Vorstand, Kuratorium, Geschäftsführung und vom Förderverein der Kinderstiftung Essen Tag für Tag. Umso schöner ist es, wenn der Einsatz nicht nur von jenen Menschen gewürdigt wird, die davon profitieren, sondern auch von Akteuren aus Politik und Gesellschaft. Daher freute sich das Team der Kinderstiftung Essen sehr, dass Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, den NRW-Tag am 1. September zum Anlass nahm, den Stand der Stiftung auf der Bürgermeile am Essener Kopstadtplatz zu besuchen.

In Begleitung von Oberbürgermeister Thomas Kufen informierte Armin Laschet sich über die Projekte und Aktivitäten der Kinderstiftung Essen zum Wohle Essener Kinder. Der Ministerpräsident zeigte sich beeindruckt von den auf Nachhaltigkeit angelegten Leitprojekten der Stiftung. Dazu zählen das bewährte Gesundheitsprogramm „Fünf am Tag – machen Kinder stark“, von dem 1.400 Kita-Kinder und ihre Familien profitieren, ebenso wie das noch junge Projekt „Sichere Kinderwege/kinderfreundliche Nahmobilität“, das auf enge Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Kindern und Jugendlichen an Essener Schulen setzt. Das von der Kinderstiftung Essen gemeinsam mit dem Kinder- und Familienbüro der Stadt initiierte Stadtbuch „Essen für dich“ studierte Laschet aufmerksam. Hans-Georg Adam, Vorstandsvorsitzender der Kinderstiftung Essen, nutzte die Gelegenheit, um dem Ministerpräsidenten die Förderung des in Grundschulen beliebten Lehr- und Lernmittels ans Herz zu legen. Womöglich macht die Idee eines kindgerechten Stadtbuchs bald auch in anderen Städten von NRW Schule.

Zum NRW-Tag
Der Nordrhein-Westfalen-Tag ist das größte Bürgerfest des Landes. Anlässlich der Gründung von Nordrhein-Westfalen am 23. August 1946 wird seit 2006 regelmäßig an wechselnden Orten gefeiert. In diesem Jahr, in dem der Steinkohlebergbau in Nordrhein-Westfalen endet und die letzte Zeche schließt, war die Ruhrmetropole Essen Ort und Ausrichter der Feierlichkeiten.

Zur Kinderstiftung Essen
Die Kinderstiftung Essen und deren Gründer engagieren sich seit 1984 für die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien. Ihr Ziel ist es, eine kindgerechte Großstadt zu schaffen und Kindern nachhaltige Zukunftsperspektiven zu geben. Die Kinderstiftung pflegt dazu eine enge strategische Kooperation mit dem Oberbürgermeister und dem Jugendamt der Stadt Essen.

 

 

 

 

06.09.2018