Kinderfilmtage im Ruhrgebiet

Ein kritischer Umgang mit Medien will von klein auf gelernt sein. Deshalb engagiert die Kinderstiftung sich als Partner der Kinderfilmtage im Ruhrgebiet. Hier haben nicht nur die Großen das Sagen: In der Kinderjury zählt die Meinung derjenigen, für die die Filme gemacht sind.

Die Kinderfilmtage zeigen eine Auswahl qualitativ hochwertiger Filme, die Kindern positive Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, Zugänge zu anderen Kulturen vermitteln und helfen, eigene Wertvorstellungen zu entwickeln. Die Filme stammen aus aktuellen deutschen Produktionen. Diese stehen im Wettbewerb um die beiden Preise der Kinderfilmtage EMO und EMMI, die in der Lichtburg Essen verliehen werden. Die Kinderstiftung unterstützt den Festivalpreis EMO, der die beste schauspielerische Leistung eines Kindes prämiert.

 

Weitere Informationen zu den Kinderfilmtagen im Ruhrgebiet gibt es unter www.kinderfilmtage-ruhr.de.

Abschluss der Kinderfilmtage 2018: Solomon Gordon freute sich über den EMO, überreicht von Verena Wassermann vom Vorstand der Kinderstiftung Essen (3. v. r.). (Foto: Daniel Gasenzer)