Archiv

Anerkennung für Gesundheitsprogramm

Hans-Georg Adam (zweiter von rechts) vom Vorstand der Kinderstiftung Essen nahm die Auszeichnung entgegen.

Auszeichnung für die Kinderstiftung Essen.

Die Medizinische Gesellschaft Essen hat die Kinderstiftung Essen für ihr Gesundheitsprogramm „Fünf am Tag - machen Kinder stark" ausgezeichnet. Der Preis wurde anlässlich des 3. Essener Gesundheitsforums am 14. April 2018 an den Vorstand der Kinderstiftung Essen, Hans-Georg Adam, überreicht. Oberbürgermeister Thomas Kufen gratulierte zu der Auszeichnung. Der Sonderpreis in der Kategorie Medizin und Entwicklung wurde für die konsequente Umsetzung des Gesundheitsprogramms „Fünf am Tag - machen Kinder stark" verliehen. Der Vorstand der Kinderstiftung Essen freut sich über die Anerkennung und wertet sie als Ansporn, sich weiterhin für das Wohl Essener Kinder zu engagieren.

Zum Programm Fünf am Tag - machen Kinder stark

2010 hat die Kinderstiftung Essen das Modellprojekt „Fünf am Tag – machen Kinder stark“ gestartet, zunächst an 14 gemeinsam mit dem Kinder- und Familienbüro der Stadt Essen ausgewählten Kitas. Pate stand das EU-Förderprojekt „Fünf am Tag“, das Grundschulkinder täglich mit Obst und Gemüse versorgt. Die „Fünf-am-Tag-Kitas“ bekommen nach Bedarf und Anzahl der Kinder Geld für den Obst- und Gemüseeinkauf und für ergänzende gesundheitsfördernde Maßnahmen, zum Beispiel Bewegungsangebote oder professionelle Ernährungsberatung. Für die Fachkräfte und Eltern gibt es Fort­bildungsangebote zum Thema Ernährung und Bewegung. Die Bundesministerien für Gesundheit sowie Ernährung und Landwirtschaft haben das Programm ausgezeichnet und in die bundesweite INFORM-Kampagne aufgenommen. Die „Essbare KiTa“ ist Teilprojekt des Programms und war Förderprojekt von „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“.

Zur Kinderstiftung Essen

Die Kinderstiftung Essen und deren Gründer engagieren sich seit 1984 für die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien. Ihr Ziel ist es, eine kindgerechte Großstadt zu schaffen und Kindern nachhaltige Zukunftsperspektiven zu geben. Die Kinderstiftung pflegt dazu eine enge strategische Kooperation mit dem Oberbürgermeister und dem Kinder- und Familienbüro der Stadt Essen.

 

 

16.04.2018