Archiv

Gut aufgestellt ins neue Jahr

Hans-Georg Adam (links) unterstützt als neuer Vorsitzender Verena Wassermann und Stephan Grollmann im Vorstand der Kinderstiftung Essen.

Hans-Georg Adam (links) unterstützt als neuer Vorsitzender Verena Wassermann und Stephan Grollmann im Vorstand der Kinderstiftung Essen.

Kinderstiftung Essen mit neuem Vorstand.

Die Kinderstiftung Essen hat bei ihrer Kuratoriumssitzung im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Kufen ihren Vorsitzenden, Herrn Dr.-Ing. Herbert Lütkestratkötter, bestätigt und einen neuen Vorstand gewählt. Hans-Georg Adam tritt als Vorstandsvorsitzender die Nachfolge des Gründungsmitglieds Manfred Reindl an und setzt sich gemeinsam mit Verena Wassermann und Stephan Grollmann für die Interessen und Bedürfnisse von Essener Kindern ein. Der langjährige Vorstandsvorsitzende Manfred Reindl ist als stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums weiterhin für die Kinderstiftung Essen aktiv.

Bei der Kuratoriumssitzung hieß Dr. Herbert Lütkestratkötter Hans-Georg Adam offiziell willkommen. In den vergangenen Wochen hatte der ehemalige Leiter Internationale Politik bei RWE bereits die Gelegenheit genutzt, sich mit den Projekten der Kinderstiftung Essen vertraut zu machen. Als Vater zweier Töchter weiß er, wie wichtig Familienfreundlichkeit als Standortfaktor für die Stadt Essen ist. „Mit ihrer Arbeit trägt die Kinderstiftung Essen dazu bei, dass die Bedürfnisse von Kindern Eingang finden in Stadtplanung, Gesundheitswesen und das Bildungs- und Freizeitangebot“, sagt Hans-Georg Adam. „Gelingt das dauerhaft, sehen insbesondere junge Familien darin einen nicht zu unterschätzenden Standortvorteil.“ Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen und dem Kuratorium wird er die Aktivitäten der Stiftung im Hinblick auf eine kinderfreundliche Stadtgestaltung, Förderung von Gesundheit, Ernährung und Bewegung sowie kulturelle Bildung weiter vorantreiben.

Auch im Kuratorium der Kinderstiftung Essen begrüßte Dr. Herbert Lütkestratkötter zwei neue Mitglieder: Marlies Brune, Direktorin der National-Bank AG, und Samuel Serifi, Prokurist bei der Allbau Gruppe. Marlies Brune wird mit ihrer reichen Erfahrung in allen Finanzfragen beraten und zudem die Aufgabe der Rechnungsprüfung übernehmen, während Samuel Serifi seine Erfahrung im Quartiersmanagement des Wohnungsbauunternehmens einbringen wird. Vorstand und Kuratorium sehen sich somit gut aufgestellt, um die erfolgreichen Projekte der Stiftung gemeinsam mit der Stadt Essen im kommenden Jahr engagiert weiterzuverfolgen und neue Aufgaben anzugehen. Priorität hat hierbei die Umsetzung sicherer Kinderwege an der Gesamtschule Bockmühle.

Jürgen Schroer, langjähriger Leiter Kinder- und Familienbüro, wurde mit Dank aus der beratenden Zusammenarbeit der Kinderstiftung Essen in den Ruhestand verabschiedet.

Zur Kinderstiftung Essen

Die Kinderstiftung Essen und deren Gründer engagieren sich seit 1984 für die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien. Ihr Ziel ist es, eine kindgerechte Großstadt zu schaffen und Kindern nachhaltige Zukunftsperspektiven zu geben. Die Kinderstiftung pflegt dazu eine enge strategische Kooperation mit dem Oberbürgermeister und dem Kinder- und Familienbüro der Stadt Essen.

 

 

02.12.2017